Wissenschaftspreis der Voss-Stiftung für Geographie an Dr. Hannes Feilhauer verliehen | Wissenschaftspreis der Voss-Stiftung für Geographie an Dr. Hannes Feilhauer verliehen – Institut für Geographie

Bodensee Bodensee

Wissenschaftspreis der Voss-Stiftung für Geographie an Dr. Hannes Feilhauer verliehen

Dr. Feilhauer (rechts) empfängt die Statuette des Wissenschaftspreises von Dr. Mätzing (Mitte) und Prof. em. Dr. Popp (links) auf dem Kongress für Geographie 2017 in Tübingen (Foto: Georg Glasze)

Dr. Feilhauer (rechts) empfängt die Statuette des Wissenschaftspreises von Dr. Mätzing (Mitte) und Prof. em. Dr. Popp (links) auf dem Kongress für Geographie 2017 in Tübingen (Foto: Georg Glasze)

Dr. Hannes Feilhauer, Akademischer Rat a. Z. am Institut für Geographie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), hat im Rahmen des Deutschen Kongresses für Geographie der Wissenschaftspreis für Physische Geographie der Prof. Dr. Frithjof Voss-Stiftung für Geographie erhalten. Hannes Feilhauer, so die Begründung der Stiftung, kombiniert in seiner Forschung in besonders gekonnter Weise methodische Fragen der Fernerkundung mit vegetationskundlichen und biogeographischen Kartierungen. Die dadurch erzielten Ergebnisse hat er in zahlreichen wissenschaftlichen Aufsätzen international veröffentlicht und als wissenschaftlicher und technischer Berater in die Anwendung gebracht. Darüber hinaus wurde die qualitativ sehr hochwertige Lehre von Herrn Feilhauer lobend erwähnt.

Mit dem Wissenschaftspreis der Voss-Stiftung wurde Herr Feilhauer nun für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen ausgezeichnet. Im Rahmen der Festveranstaltung des 60. Deutschen Kongresses für Geographie in Tübingen nahm Dr. Feilhauer den Preis aus den Händen der Witwe des Stifters, Dr. Heike Mätzing, und des Vorsitzenden des Stiftungsvorstandes, Prof. Dr. Herbert Popp, entgegen. Der Preis ist mit 3.000 € dotiert.

Mehr…