Institutskolloquium Physische Geographie: Tropical dry forest trees as climate change indicators – 19.07.2017

When:
19. Juli 2017 @ 12:15 – 13:30
2017-07-19T12:15:00+02:00
2017-07-19T13:30:00+02:00
Where:
Hörsaal C - Eingang Hindenburgstr.
Kochstraße 4
91054 Erlangen
Deutschland

Mittwoch, 19. Juli 2017, 12.15 Uhr im Hörsaal C
Institutskolloquium Physische Geographie

Volker Raffelsbauer (Erlangen)

Tropical dry forest trees as climate change indicators

Bäume in tropischen Trockenwäldern haben zahlreiche Strategien entwickelt, um mit geringen oder ausbleibenden Niederschlägen umzugehen. In einem Trockenwald im südlichen Ecuador wurden drei Spezies (Ceiba trichistandra, Eriotheca ruizii und Erythrina velutina) mit unterschiedlichen Anpassungsstrategien mit Dendrometern und Saftflussmessgeräten ausgestattet um Reaktionen auf Regenereignisse und Trockenphasen zu überwachen. Hierdurch wurden Rückschlüsse auf die klimatischen Reaktionen und Limitierungen dieser Spezies gezogen, um damit die Eignung als Indikatoren für klimatische Veränderungen zu überprüfen. Daten einer ähnlichen Studie im tropischen Bergregenwald werden gerade ausgewertet. Erste Ergebnisse dazu werden im Vortrag ebenfalls zur Sprache kommen.

SONY DSC

_ Laipuna Humid season_ Darwin Pucha

Gesamtübersicht “Kolloquiumsprogramm” im Sommersemester 2017