GEKKO | GEKKO – Institut für Geographie
Jordanien - Felskloster Ed Deir (studentischer Fotowettbewerb) Jordanien - Felskloster Ed Deir (studentischer Fotowettbewerb)

GEKKO

Fernerkundung von Gebirgsgletschern

Ableitung essentieller Klimavariablen für internationale Initiativen im Bereich Kryosphäre und Wasserressourcen
Methodenentwicklung und -verfeinerungen mit
Beispielanwendungen in den tropischen Anden

Kurzname: GEKKO Gebirgsgletscher Essentielle Klimavariablen der KryOsphere

Die Gletscher der tropischen Anden stellen eine bedeutende Wasserressource für die Region dar. Jedoch unterliegen sie sehr stark dem Einfluss des globalen Klimawandels. Die regionale Wasserversorgung ist in großem Maße abhängig vom Schmelzwasser der Gletscher. Das Ziel des Vorhabens ist die Analyse und Quantifizierung der Gletscherveränderungen in den tropischen Anden mittels verschiedenster Erdbeobachtungssensoren (SAR, optische Aufnahmen). Glaziologische Variablen (z.B. Gletscherausdehnung, Oberflächentyp, Firnlinien) und deren Schwankungen sollen ermittelt werden. Geodätische Massenbilanzen resultieren aus differenziellen TanDEM-X und SRTM Geländemodellen.

cordillera-blanca-peru
Neue und zukünftige Sensoren wie Sentinel-1&2 werden in die Studie integriert und ihr Potential für die Gletscherbeobachtung bewertet. Essentielle Information über den aktuellen Stand und den Veränderungen der Gletscher in den tropischen Anden werden aus dem Vorhaben abgeleitet.

sentinel

Gefördert durch DLR & BMWI

dlr_logo_bigbmwi