Georg Glasze - Institut für Geographie Georg Glasze - Institut für Geographie

Äolische Inseln Äolische Inseln
Georg Glasze

Prof. Dr. Georg Glasze

,

Institut für Geographie
Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Lehrstuhl für Geographie (Kulturgeographie)
Wetterkreuz 15
D-91058 Erlangen

Tel. Sekretariat (Sabine Donner): +49 (0)9131 85-22633

Raum: 3.183


ed.ua1463756481f@ezs1463756481alg.g1463756481roeg1463756481
Tel: +49 (0)9131 85-22012
Fax: +49 (0)9131 8522013

Sprechstunde: Do., 10-11h


Forschungsschwerpunkte siehe Arbeitsgruppe: AG Glasze


 


Curriculum Vitae | Publikationen | Forschung | Lehre | Abschlussarbeiten

Curriculum Vitae

  • Seit April 2009 – Inhaber des Lehrstuhls für Geographie (Kulturgeographie) am Institut für Geographie der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
    • Gastdozenturen/Forschungsaufenthalte an der Université Paris Est (2013) und dem Oxford Internet Institute (2014)
  • 2008 – Abschluss der Habilitation
  • 2007 – Wissenschaftspreis für Anthropogeographie der Prof. Dr. Frithjof Voss Stiftung für Geographie
  • WS 2004/2005 – Postdoc-Stipendiat an der Maison des Sciences de l’Homme (Paris)
  • 10/2002-2005 – Lehrbeauftragter (Maître de Conférences) am Institut d’Etudes Politiques (Sciences Po Paris) in Nancy
  • 2004 – Dissertationspreis der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • seit 10/2002 – Wissenschaftlicher Assistent am Geographischen Institut der Universität Mainz
  • 2002 – Promotion in Geographie: Die fragmentierte Stadt. Ursachen und Folgen bewachter Wohnkomplexe im Libanon.
  • seit 1998 – Gastwissenschaftler am Orient Institut Beirut
  • 1997-2002 – Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geographischen Institut der Universität Mainz; zusätzliches Nebenfach (Promotion): Soziologie
  • 1997 – Diplom in Geographie: Das Umweltforum. Eine Mediationsveranstaltung auf Basis der EG-Öko-Audit-Verordnung
  • 1994 – Gründungsmitglied von Geographie für Alle e.V.
  • ab 1993 – Hauptstudium am Geographischen Institut Mainz; zusätzliches Nebenfach: Öffentliches Recht
  • 1992 – 1993 – Auslandsstudium an der Universität Dijon/Bourgogne
  • 1991/1992 – Vordiplom Geographie; Zwischenprüfung Biologie und Physik
  • ab 1990 – Studium der Geographie (Diplom), Biologie und Physik (alle Lehramt Gymnasium) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 1988 – 1990 – Zivildienst als Erziehungshelfer im Kinder- und Jugenddorf Klinge e.V.
  • 1979 – 1988 – Gymnasium; Abitur am Elly Heuss-Knapp-Gymnasium Heilbronn
  • 1969 – geboren in Heilbronn

Publikationen

Politische Räume   Handbuch_Diskurs_und_Raum   Vielperspektivität_und_Teilnehmerzentrierung   Private Cities   Diskurs-Stadt-Kriminalität   die fragmentierte stadt  schriftenreihe umweltforum

 

Übersicht in GoogleScholar

Monographien und herausgegebene Sammelbände (monographs and edited books / monographies et livres édités)

 

 

Aufsätze und Buchbeiträge (articles in scientific journals and books / articles dans journaux et livres scientifiques) zu folgenden Themenbereichen:

Kritische Kartographie

Geographische Stadtforschung

Politische Geographie, Critical Geopolitics, Historiographie und Kulturgeographie

Diskursforschung in den Sozialwissenschaften

(Un-)Sicherheitsdiskurs und Stadtentwicklung

Demographischer Wandel, Wohnungsmarkt und Stadtentwicklung

Sozial- und wirtschaftsgeographische Umweltforschung

Sozial- und wirtschaftsgeographische Tourismusforschung

„Geographie für Alle“: Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit der Geographie

Didaktik, Methodik und Fachgeschichte der Geographie

Regionalia

Rezensionen

Vortrags-Paper

Studienmanuskripte

Medienberichterstattung

Weitere Publikationen

 

Kritische Kartographie/GeoWeb-Studien; (critical cartography/GeoWeb-studies; cartographie critique/études sur le GéoWeb)

  • Kartenvergleich zum Aufspüren gesellschaftlicher Gemachtheit von Karten: Eine Innenstadt – verschiedene Karten. In: Gryl, Inga (Hrsg. 2016): Direcke Reflexive Kartenarbeit. Methoden und Aufgaben. Braunschweig, 37-42. (mit Tim Elrick)

In: Diaz-Bone, Rainer und Weischer, Christoph (Hrsg. 2015): Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Springer. Wiesbaden.

  • Tracing contingencies – analyzing the political in assemblages of web 2.0 cartographies. In: Geojournal (special issue: „Theorizing the Geoweb“). 2013. 78 (6): 935-948; DOI: 10.1007/s10708-013-9488-8 10.1007/s10708-013-9488-8. (mit Christian Bittner und Cate Turk)
  • Karten und Kartographie. In: Rolfes, Manfred und Anke Uhlenwinkel (Hrsg. 2013): Metzler Handbuch Geographieunterricht. Ein Leitfaden für Praxis und Ausbildung. Westermann: 333-341.
  • Kritische Kartographie. In: Gebhardt, Hans et al. (Hrsg. 2011): Geographie. Physische Geographie und Humangeographie. 2. Auflage. Spektrum-Verlag: 197-198. (mit Jörg Mose)

 

Geographische Stadtforschung (urban studies/urban geography; études urbaines/géographie urbaine) Bewachte Wohnkomplexe; „Öffentlicher Raum“; Private Urban Governance gated communities, public space, private urban governance „gated communities“, espace public, gouvernance urbaine privée

  • Segregation. In: Rolfes, Manfred und Anke Uhlenwinkel (Hrsg. 2013): Metzler Handbuch Geographieunterricht. Ein Leitfaden für Praxis und Ausbildung. Westermann:479-490. (mit Christoph Haferburg)
  • Gated Community. In: Marquardt, Nadine und Schreiber, Verena (Hrsg. 2012): Ortsregister: Ein Glossar zu Räumen der Gegenwart. transcript. Bielefeld: 126-132.
  • The Same But Not the Same“: The Discursive Constitution of Large Housing Estates in Germany, France, and Poland. In Urban Geography Volume 33, Number 8: 1192-1211.  DOI: 10.2747/0272-3638.33.8.1192 10.2747/0272-3638.33.8.1192
  • Beirut. In: Helmut K. Anheier, Mark Juergensmeyer, und Victor Faessel (Hrsg., 2012): The Encyclopedia of Global Studies. Sage: 117-118.
  • Gouvernance urbaine privée et gated communities. In: Urbanisme N° 356 (2007): 17-19 (mit Stéphane Degoutin).
  • Les complexes résidentiels fermés au Liban. In: Lettre de l’Observatoire de Recherche sur Beyrouth et la Reconstruction; Centre d’Etudes et de Recherche sur le Moyen-Orient Contemporain (CERMOC); Beirut N° 13 (2001): 6-11.

area-basierte Stadtpolitiken, die Rolle von kultureller Differenz in Stadtpolitiken, „Krise der banlieues“ (area based urban policies, cultural differentiation and urban policies, „crisis of the banlieues/politique de la ville, differentiation culturelle et politiques de la ville, crise de banlieues)

  • Städtische Integrationspolitiken in der Diskussion: ein Tagungsbericht. In: Mitteilungen der Fränkischen Geographischen Gesellschaft 57 (2010): 1-16. (mit Shadia Husseini de Araújo, Florian Weber, Petra Bendel, Christoph Schumann, Jörn Thielmann)

Politische Geographie, Critical Geopolitics, Historiographie und Kulturgeographie (political geography, critical geopolitics, historical and cultural geography / géographie politique, „critical geopolitics“, géographie historique et culturelle)

 

  • Eine politische Konzeption von Räumen. In: Iris Dzudzek, Caren Kunze und Joscha Wullweber (Hg. 2012): Diskurs und Hegemonie. Gesellschaftskritische Perspektiven. 1. Auflage Transcript, S. 151–172.

Diskursforschung in den Sozialwissenschaften (discourse analysis in social sciences / analyse de discours en sciences sociales)

  • Verfahren der lexikometrischen Analyse von Textkorpora. In: Georg Glasze and Annika Mattissek (Hrsg. 2009): Handbuch Diskurs und Raum. Theorien und Methoden für die Humangeographie sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Raumforschung. (=Global Studies). Bielefeld: transcript 2009: 233-260. (mit Iris Dzudzek, Annika Mattissek und Henning Schirmel)
  • Die Hegemonie- und Diskurstheorie von Laclau und Mouffe. In: Georg Glasze and Annika Mattissek (Hrsg. 2009): Handbuch Diskurs und Raum. Theorien und Methoden für die Humangeographie sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Raumforschung. (=Global Studies). Bielefeld: transcript 2009: 153-179. (mit Annika Mattissek)
  • Kodierende Verfahren in der Diskursforschung. In: Georg Glasze and Annika Mattissek (Hrsg. 2009): Handbuch Diskurs und Raum. Theorien und Methoden für die Humangeographie sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Raumforschung. (=Global Studies). Bielefeld: transcript 2009: 293-314 (mit Shadia Husseini und Jörg Mose)

 

(Un-)Sicherheitsdiskurs und Stadtentwicklung (discourse of (in)security and urban development / discours de (in)sécurité et développement urbain)

 

Demographischer Wandel, Wohnungsmarkt und Stadtentwicklung (demographic change, housing markets and urban development/ changement démographique, marché résidentiel, développement urbain)

 

Sozial- und wirtschaftsgeographische Umweltforschung: Umweltkommunikation von Industrieunternehmen (environmental studies in social and economic geography: environmental communication of industrial companies/ études environnementales en géographie sociale et économique : éco-communication des entreprises industrielles)

  • Das Umweltforum: Fallstudie. In: Myska, Martin (Hrsg. 1998): TÜV-Umweltmanagementberater. 11. Aktualisierung. Köln: 1-34.

 

Sozial- und wirtschaftsgeographische Tourismusforschung: Tourismusentwicklung im Libanon (tourism studies/geography of tourism: tourism development in Lebanon / études géographiques du tourisme : développement du tourisme au Liban)

 

„Geographie für Alle“: Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit der Geographie („Geographie für Alle“ (= geography for everybody): educational work and public relations of Geography / „Geographie für Alle“ (= géographie pour tous) : enjeux éducatif et relations publiques de la Géographie)

  • Neue Formen integrativer Umweltbildung. In: Frey, Jochen u.a. (Hrsg. 1995): Arbeitskreis Umweltbildung: Runder Tisch Umweltbildung. Vorträge und Diskussionen am 28. Juni 1995 in Mainz. Mainz: 105-110. (mit Robert Pütz)

 

Didaktik, Methodik und Fachgeschichte der Geographie (geographical didactics & methodology, history of geography in Germany/ didactique & méthodologie de la géographie, histoire de la géographie en Allemagne)

In: Diaz-Bone, Rainer und Weischer, Christoph (Hrsg. 2015): Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Springer. Wiesbaden.

  • Geography in Germany. In: Krichewsky, Léna, Olivier Milhaud, Laura Pettinaroli und Marie Scot (Hrsg. 2011): A Student’s Guide to European Universities. Sociology, Political Science, Geography and History: opladen & Farmington Mills. Barbara Budrich Publishers 2011: 247-259.
  • La géographie en Allemagne. In: Autorenkollektiv (Hrsg. 2007): Manuel Erasmus. Étudier les sciences sociales en Europe. Paris: Belin. Englischsprachige, aktualisierte Übersetzung (in Vorbereitung): Geography in Germany. In: Autorenkollektiv (Hrsg. 2008): The Erasmus Guide. Studying Social Sciences in Europe.

 

Regionalia

  • Glashütte Budenheim. In: Kandler, Otto; Wolfgang Licht und Elmar Rettinger (Hrsg. 1997): Der Landkreis Mainz-Bingen. Region und Unterricht. (= Pädagogisches Zentrum-Information 1/97): 249-255.

 

Rezensionen (reviews / critiques)

 

Medienberichterstattung (Auswahl) (media coverage (selection) / couverture dans les médias (sélection))

  • Kulturgeograph Georg Glasze über „Kritische Kartographie“. BR 2 Kulturwelt vom 2. März 2015.
  • „Geschlossene Gesellschaft“ (Dokumentation Arte/NDR 2010); Sendetermine Arte Di, 22. Feb 2011, 21:10; Fr., 25. Februar 2011, 11:20
  • Angst! Das Trauma der Opfer (Dokumentation MDR/Arte); Sendetermin 12. Oktober 2010, um 21.55 Uhr
  • „Das Geschäft mit beschütztem Wohnen“. Der Spiegel N° 44 vom 25.10.2004: 140-142.
  • Dokumentation „Gated Communities – Luxuriöses Wohnen hinter Mauern“. Schweizer Radio DRS 2, Senderubrik „Reflexe“, Karin Salm. Sendung am 4.06.2004. Dauer 28’04“ (download 26MB!)
  • „Das Leben hinter Zäunen. Geograph erforscht das Phänomen bewachter Wohnkomplexe“ Mainzer Allgemeine Zeitung vom 23.02.2002

 

Vortrags-Paper und Posterbeiträge (Auswahl) (conference papers and posters (selection) / contributions aux conférences et affiches (sélection))

  • Wie Big Data und Crowdsourcing uns alle zu Kartographen machen – ob wir wollen oder nicht. Vortrag in der ERES-Stiftung München am 2. März 2015.
  • Maps & Mosques: (k)eine kleine Signatur und die Transformation von Geoinformation und Kartographie im digitalen Zeitalter. Vortrag auf der Tagung Neue Kulturgeographie 31. Januar 2015 in Bamberg. (mit Dr. Tim Elrick)
  • Gated communities. Vortrag für die Bonner Geographische Gesellschaft am 22. Oktober 2014.
  • Geoinformation, cartographic (re-)presentation and the nation state: a co-constitutive relation and its transformation in the digital age. Keynote-Vortrag auf der Internet-Jurisdiction-Konferenz der Universität von Wales in Aberyswyth. 10. und 11. September 2014.
  • Socio- and politico-geographical perspectives on geoinformation and cartographic (re-)presentation in the digital age two research projects on OpenStreetMap. Brownbag lecture am Oxford Internet Institute. 9. Juli 2014.
  • Mapping mosques. Beitrag für die Charting the digital-conference. Jesus College. Universität Oxford. 27.-28. Mai 2014. (mit Chris Perkins)
  • Web 2.0-Kartographie in einer politisch-geographischen Perspektive. Eröffnungsvortrag für den Methodenworkshop „OpenStreetMap in geopolitischen Konfliktsituationen“, 19. Juli 2013, Erlangen (mit Christian Bittner)
  • Regionalforschung in der Geographie und interdisziplinäre area studies nach dem cultural turn. Keynote-Vortrag auf dem AK Subsaharisches Afrika am 7.06.2013 in Bayreuth.
  • Gated communities. Das global verbreitete Phänomen der bewachten Wohnkomplexe als Herausforderung für die Stadtplanung. Vortrag für die Innsbrucker Geographische Gesellschaft am 15. Januar 2013.
  • How to do poststructuralist area studies? Keynote-Vortrag auf der Tagung „Ontology and Methodology – challenges for theory and practice in International Relations and Comparative Area Studies” der Hamburg International Graduate School for the Study of Regional Powers (HIGS). 29. und 30. November 2012 GIGA Hamburg.
  • Entwicklung von Exkursionen zur Stadtentwicklung mit Studierenden und Schülern. Kooperation Universität-Schule. Vortrag auf dem Bayerischen Schulgeographentag am 12.10.2012.
  • Die Macht der Karten: Von der Höhlenzeichnung bis zu Google-Earth. Kartographie prägt Weltbilder. Regionaler Bildungstage Gymnasium Roth. 19.07.2012.
  • Identitäten sind politisch! Räume sind politisch! Die Perspektive der Diskurs- und Hegemonietheorie. Keynote-Vortrag auf der Konferenz „Räume und Identitäten als soziale Praxis. Theorien – Konzepte – Methoden“. Universität Luxemburg, 12. und 13. Juli 2012.
  • Krise der Vorstädte oder Krise der Gesellschaft? Die banlieues in Frankreich. Vortrag für die Passauer Geographische Gesellschaft – GeoCompass. 21.05.2012
  • Diskurs – Hegemonie – Raum. Die Konstitution der Frankophonie als „internationale Gemeinschaft“ und als „geokultureller Raum“. Vortrag in der Frankoromanistik der Universität Köln. 2.05.2012.
  • Begrüßung und Einführung. Humangeographische Sommerschule am Geographischen Institut der Universität Erlangen. 25. bis 29. Juli
  • Modul „Korpuslinguistisch-lexikometrische Diskursforschung“ (mit Florian Weber und Iris Dzudzek). Humangeographische Sommerschule am Geographischen Institut der Universität Erlangen. 25. bis 29.07.2010
  • Modul „Diskurs- und Hegemonietheorie nach Laclau und Moffe“ (mit Annika Mattissek und Iris Dzudzek). Humangeographische Sommerschule am Geographischen Institut der Universität Erlangen. 25. bis 29.07.2010
  • „Discursive changes in society-nature-relationships – the example of the Alps“ (mit Annika Mattissek) im Panel „Alpine Club Yearbooks, journals and other heritage data: digitalisation and scientific analysis“ im Rahmen der Forum Alpinum 2010. 7.10.2010
  • „Raumkonzepte in der Migrationsforschung“ (mit Andreas Pott). ARL-Arbeitskreis „Räumliche Auswirkungen der internationalen Migration“ in Mannheim. 8.10.2010
  • „Altes Thema, neuer Blickwinkel: die Neue Kulturgeographie und der Umgang mit Bildern im Geographieunterricht“ (mit Markus Pingold). Lehrerfortbildung – Ideenbörse Geographie / Erdkunde am Geographischen Institut der Universität Erlangen. 15.10.2010
  • Potenziale und Grenzen der Diskursforschung in der Humangeographie: Forschungsprojekt zur „Krise der banlieues“ in Frankreich Kolloquium des Geographischen Instituts der Universität Würzburg. 08.06.2010.
  • Les communautés clôturées (gated communities) dans les sciences sociales : paradigmes concurrents FORUM VRM. Montréal. 20.05.2010.
  • À l’intersection des études urbaines et de la théorie du discours. Conférence de clôture du 7e Colloque de la Relève VRM. INRS Quebec à Montréal. 19.05.2010.
  • Potenziale und Grenzen der Diskursforschung in der Humangeographie. Kolloquium des Geographischen Instituts der Universität Bayreuth. 11.05.2010.
  • Die „Neue“ Kulturgeographie: Potenziale und Herausforderungen für die Schule. Symposium Kompetenzorientierung als Qualitätsprofil modularisierter Lehrerbildung; Lehrerbildungszentren der bayerischen Universitäten und Erziehungswissenschaften der FAU Erlangen-Nürnberg 1. und 2. März 2010.
  • Antrittsvorlesung an der Universität Erlangen-Nürnberg: Die Macht der Karten. 7.12.2009.
  • Diskursforschung in der Humangeographie. Einleitung in die Fachsitzung auf dem Geographentag in Wien. 21.09.2009. (mit Annika Mattissek)
  • Kritische Kartographie. Einleitung in die Diskussionsveranstaltung auf dem Geographentag in Wien. 20.09.2009. (mit Sebastian Lentz)
  • Die Macht der Karten. Lehrerfortbildung „Ideenbörse Geographie/Erdkunde“: Institut für Geographie der Universität Erlangen-Nürnberg. 16.10.2009.
  • Discourse analysis in German-speaking human geography: How to integrate theory and method? RGS/IGB Annual Conference. Manchester. 27.8.2009.
  • Geographien werden gemacht! Departmentstag Geographie und Geowissenschaften der Universität Erlangen-Nürnberg. 10.07.2009.
  • Researching gated and guarded housing. Keynote-Vortrag Tagung “Gated and Guarded Housing in Eastern Europe” am 5. und 6. Dezember 2008 im Institut für Länderkunde Leipzig.
  • Stadt und (Un-)Sicherheit. 3. Dezember 2008. Polizeipräsidium Mainz.
  • Discourse – Hegemony – Space. Laclau’s discourse theory in human geography. 6. November 2008. Human geography seminar. Universität Edinburgh.
  • Bewachte Wohnkomplexe (gated communities) – Verbreitung, Organisation und soziale Hintergründe in einem internationalen Überblick. 5. Sicherheitstag NRW am 22.10.2008 in Bonn.
  • Towards a political understanding of spaces. Inaugural World Conference: Ideology and Discourse Analysis (Roskilde/DK) 8.-10. September 2008 (mit Annika Mattissek)
  • Proposals for the empirical operationalisation of the discourse theory of Laclau and Mouffe. Interpretation in Policy Conference. University of Essex (Colchester/UK) 12.-14. Juni 2008
  • Institutionen als sedimentierte Diskurse: Perspektiven einer Integration von diskurs- und institutionentheoretischen Ansätzen in der urban governance-Forschung.
  • Vortrag im Rahmen des Humangeographischen Kolloquiums am Institut für Humangeographie der Universität Frankfurt/M. am 30.04.2008
  • Diskurs – Hegemonie – Raum. Vortrag im Rahmen des AK Geographie und Gesellschaftstheorie. 29. September 2007. Deutscher Geographentag Bayreuth.
  • Die „Krise der Vorstädte“ in Frankreich. Territorialisierung – Kriminalisierung – Ethnisierung. Geographisches Kolloquium am Institut für Geographie der Universität Erlangen-Nürnberg. 20. Juni 2007.
  • Les colonisés de l’intérieur“: Die Neuaushandlung kultureller Identitäten in der französischen Gesellschaft. Konferenz des Zentrums für Interkulturelle Studien Mainz „Interkulturalität – das Konzept der Zukunft“ 15.-16. Juni 2007. (mit Aika Meyer)
  • Private urban governance – concluding remarks. 4. Internationale Konferenz des Netzwerks „private urban governance & gated communities“. Geographisches Institut der Universität Paris I (Sorbonne). 5. – 8. Juni 2007. (mit Renaud le Goix).
  • Les „économies de club“ : une théorie pour comprendre le succès de nouvelles structures d’une gouvernance urbaine privée à l’échelle sub-municipale. Vortragsreihe Masterstudiengänge Geographie und Raumplanung der Université Louis Pasteur. 19. Dezember 2006, Straßburg.
  • „Ségrégation, fragmentation spatiale : quartiers sécurisés et gouvernance privée „. Vortragsreihe der Fakultät für Geographie und Raumplanung (Faculté de Géographie et d’Aménagement). 19. Dezember 2006, Université Louis Pasteur, Straßburg.
  • „La constitution discursive de la Francophonie entre 1960 et 2005″. Internationale Konferenz „Les francophonies de Genève“. 23. bis 25. November 2006. Universität Genf. Genf.
  • „Krise der Vorstädte“ oder „Identitätskrise der Gesellschaft“? Kritik und Neuausrichtung der „politique de la ville“ in Frankreich. AK Stadtzukünfte. Bochum, 10. und 11. November 2006 (mit Aika Meyer).
  • Das Konzept der „kulturellen Vielfalt“ – Protektionismus oder Schutz vor kultureller Homogenisierung? Fortbildung für Erdkunde- und SozialkundelehrerInnen. Mainzer Kontaktstudium „Facetten der Globalisierung: Zwischen Ökonmie, Politik und Kultur“. Mainz, 9. und 10. November 2006 (mit Aika Meyer).
  • The Discursive Construction of a Global Region: Francophonia. Workshop of the GARNET European Network of Excellence: Strategic Regionalisation: Images of Regions and Global Governance, Bielefeld, 3. bis 5. Februar 2006
  • De la « langue française » à la « diversité culturelle » – les signifiants vides de la Francophonie? Journées d’Etudes/Fachtagung „Constitution imaginaire et discursive de la Francophonie“ – 18. – 19. November 2005, Geographisches Institut & Romanisches Seminar der Universität Mainz
  • Die diskursive Konstitution der Frankophonie. Skizze eines Forschungsprojekts aus der Perspektive der „critical geopolitics“. Frankophonieforschertag der Universität Leipzig. Leipzig 15.07.2005.
  • Sprache – Macht – Raum. Geographisches Forschungsprojekt zur diskusiven Konstitution der Frankophonie. Praxis-Workshop Diskursanalyse. AK Sozialwissenschaftliche Diskursanalyse. Augsburg 14.07.2005.
  • La constitution discursive de la Francophonie. Esquisse d’un projet de recherche en „géopolitique critique“. Colloque „L’analyse du discours en Allemagne et en France : Tendances actuelles en sciences du langage et en sciences sociales“. CEDITEC. Paris XII. 30.06.-2.07.2005.
  • Wohnen hinter Zäunen: soziale Abschottung in „Gated Communities“. Vortragsreihe „Kontrollierte Stadt“. 25. Mai 2005. Rote Fabrik Zürich.
  • (In)security and urban discourses: a research agenda. Keynote-lecture. International Conference „Territory, Control & Enclosure“. CSIR. Pretoria (Südafrika). 28.02-3.03.2005 (mit Robert Pütz)
  • Einige Überlegungen zur Diskursanalyse als Methode in der Humangeographie. Tagung „Neue Kulturgeographie II: Sprache & Zeichen. Macht & Raum. Geographisches Institut der Universität Münster. 28. und 29. Januar 2005.
  • „Der Orient beginnt hinter dem Zaun“ – Enklaven des Westens in Saudi-Arabien. Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte – Mainzer Kontaktstudium Geographie: „Orient versus Okzident?“ Zum Verhältnis von Kultur und Raum in einer globalisierten Welt. 12. November 2004.
  • Segmentierte Gesellschaft – fragmentierte Stadt. Stadtentwicklung in Beirut nach dem Ende des libanesischen Bürgerkrieges. Frankfurter Geographische Gesellschaft. 10. November 2004.
  • Das Sicherheitsgefühl in der Mainzer Bevölkerung. Mitgliederversammlung von Bürger aktiv e.V. Mainz. 9. November 2004.
  • „Die Mainzer Umfrage für mehr Sicherheit“ – erste Ergebnisse. Kriminalpräventionsrat der Stadt Mainz. 9. November 2004.
  • Tourismusentwicklung in der „Arabischen Welt“ nach dem „11. September“. Tagung des interdisziplinären Arbeitskreises „Dritte Welt“ der Universität Mainz am 6. Mai 2004 (mit Dr. Ala Al-Hamarneh)
  • Gated housing estates in the Arab World. – 5.03.2004. Conference: Privatization of Urban Space 4.-6.03.2004. University of New Orleans. New Orleans.
  • L’essor global des centres résidentiels sécurisés (gated communities) : résultats empiriques et explications théoriques – 23.02.2004. Maison de Sciences de l’Homme Nantes & Institut de Géographie de l’Université de Nantes. Nantes.
  • Die Institutionalisierung eines supranationalen „Sprachraums“ in der Organisation Internationale de la Francophonie (OIF): „Kultur“ als geopolitisches Instrument in einer globalisierten Welt? – 30.01.2004. Tagung Neue Kulturgeographie in Deutschland. 29.-31.01.2004. Institut für Länderkunde. Leipzig.
  • „Lebanon prospers while world tourism suffers“ – Auswirkungen des „11.September“ auf Beirut als Tourismusdestination. – 22.11.2003. Vortrag auf der 10. Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient. Hamburg
  • Private Wohnsiedlungen als Club-Ökonomien und Shareholder-Demokratien. – 2.10.2003. Vortrag auf dem VDGH-AK Politische Geographie.
  • Die „ideologies of the mountains“ im Libanon: gestern nationalistischer Gründungsmythos und heute Hintergrund neuer Segregationsformen? – 1.10.2003. Vortrag auf dem 54. Deutschen Geographentag in Bern. Leitthema: „Mythen und Lebensalltag in Gebirgsräumen“.
  • Private neighbourhoods as club economies and shareholder democracies. – 19.09.2003. Keynote lecture. International „gated-communities“ conference. Department of Urban Studies. University of Glasgow. 19.-20.09.2003.
  • Der Libanon. Eine landeskundliche Einführung. – Vortrag in der „Evangelischen Erwachsenenbildung an Nahe und Glan“. 1.02.2003. Bad Kreuznach.
  • „Privatisierung öffentlicher Räume“ – Konfliktfeld der Stadtentwicklung. – 21.11.2002 AK Stadtentwicklung der SPD Frankfurt. Frankfurt am Main.
  • Segmented society – fragmented settlement patterns. Gated housing estates in Lebanon. – 9.09.2002 First World Congress for Middle Eastern Studies (WOCMES). Mainz.
  • Le développement des complexes résidentiels gardés: Chances ou dangers pour les sociétés européennes? – 11.04.2002. Atelier de l‘ Association des Études Foncières. IAURIF, Paris.
  • Enclaves of Wellbeing: Gated Housing Estates in Lebanon as Small Scale Solutions for Nationwide Problems. – 1.03.2001. Annual Meeting. The Association of American Geographers. New York.
  • Gated Housing Estates in Lebanon: Fragmented Settlement Patterns in a Fragmented Society. – 19.11.2000. Annual Meeting. Middle East Studies Conference. Orlando/Florida.
  • „Wohnen hinter Zäunen“: Geschlossene Wohnkomplexe (Gated Communities) als Enklaven der postmodernen Stadt. – 9. 11.2000. Wissenschaftliches Fortbildungsseminar für Erdkundelehrer/-innen. Mainz.
  • From a Tourist Destination of First Rank in the Offside – and Back? Development of the Tourism-Sector in Lebanon. – 13. Oktober 2000. Workshop: Lebanon 2000. 7. Jahrestagung der DAVO. Mainz.
  • Les complexes residentiels fermés au Liban. – 18.4.2000. Centre d’Etudes et de Recherches sur le Moyen Orient Contemporaine (CERMOC). Beirut.
  • Gated Settlements in Lebanon. Vortragspaper präsentiert auf der 6. Jahrestagung der DAVO. 2. bis 4. Dezember 1999 in Hamburg.
  • New Boundaries in Lebanon: Emergence of Gated Settlements. Paper presented at the 4th International ‚Other Connections‘ Conference on „Sites of Recovery – architecture’s (inter)disciplinary role“. Beirut October 25-28 1999. Das Vortragspaper ist in den Conference Proceedings der American University in Beirut veröffentlicht.
  • La privatisation nouvelle de l’espace résidentiel dans le Monde Arabe: „Gated Communities au Liban“. Contribution au XIIIème Congrès de l’AFEMAM (Tours 1999).
  • The „Environmental Forum“ on the basis of the environmental statement as introduction to a dialogical eco-communication of industrial company-sites. Paper presented at the Fifth Greening of Industry Network Conference. Heidelberg. 24-27 November 1996.

 

Studienmanuskripte (manuscripts for students / manuscrits pour étudiants)

Erlanger Skripte zum Geographiestudium (= manuscript series for geography students in Erlangen / séries de manuscrits pour les étudiants de géographie à Erlangen)

Mainzer Skripte zum Geographiestudium (= manuscript series for geography students in Mainz / séries de manuscrits pour les étudiants de géographie à Mayence)

  • Wissenschaftlich arbeiten: recherchieren – produzieren – präsentieren (= Mainzer Skripten zum Geographiestudium 4) (mit H. Egner, J.-P. Mund, R. Pütz, A. Szöcs, S. Zimmermann; Neubarbeitung 3. Auflage mit Christian Steiner)
  • Thematische Karte und Statistische Darstellungsmethoden (= Mainzer Skripten zum Geographiestudium 5) (mit A. Szöcs; mehrere Neubearbeitungen u.a. mit Robert Pütz, Christian Steiner und Olaf Kühne)
  • Kartographie (= Mainzer Skripten zum Geographiestudium 5) (umfassende Neubearbeitung zu den Bachelor-Studiengängen Geographie 2007; mit Sandra Petermann, Christian Steiner, Christian Stolz und Thomas Treiling)

Methodik-Skripte zum Seminar „Les enjeux politiques de la géographie – zur politischen Relevanz der Geographie“ Sciences Po Paris in Nancy (methodological manuscript for the seminar“political challenges of geography“ (Sciences Po Paris in Nancy, France) / manuscrit méthodologique pour le séminaire “ les enjeux politiques de la géographie “ (Science Po Paris à Nancy))

  • 1a Internetrecherche: Aufbau, Funktion, Recherche, Downloads
  • 1b Internet-Gestaltung: Gestaltung einer Internetseite
  • 2a Einführung in Statistische Darstellungsmethoden Typen, Gestaltungshinweise, Fehlerquellen
  • 2b Erstellung von Statistischen Darstellungen
  • 3a Einführung in die Thematische Kartographie: Typen, Gestaltungshinweise, die Macht der Karten“
  • 3b Erstellung von Thematischen Karten mit Kartographieprogrammen und Einführung in GIS
  • 4 Präsentationstechniken inkl. Kurzeinführung in PowerPoint
  • 5 Zitieren und Quellen belegen

 

Weitere Publikationen (Auswahl) (further publications (selection) / autres publications (sélection))

  • Die Passage im Fort Malakoff-Park. Ergebnisse der Besucherzählung und Besucherbefragung im Mai 1998. Mainz 1998. (mit Robert Pütz).
  • Möglichkeiten geographischer Bildungsarbeit auf regionaler Ebene. In: Rundbrief Geographie 138/1996 (mit Robert Pütz).

 

Forschung

Laufende Forschungsprojekte

siehe Lehrstuhl für Kulturgeographie (AG Glasze)
Forschungsgruppen/Forschungsnetzwerke über die FAU hinaus (Vernetzung an der FAU siehe Lehrstuhl für Kulturgeographie (AG Glasze))

 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Leitbilder und Maßnahmen area-basierter Stadtpolitiken in Frankreich und Deutschland. Ein Vergleich der Entwicklung von „politique de la ville“ und „Soziale Stadt“. (dt.-frz. Kooperationsprojekt; Anschubfinanzierung im Rahmen des DAAD-Procope-Programms; 2010-2012)
  • Ethnizität und urban governance: Ein Vergleich der governance und (Re-)Produktion ethnischer Differenz im Rahmen von Stadtpolitiken in Deutschland, Kanada und Frankreich (Kooperationsprojekt Bayern-Québec; Anschubfinanzierung im Rahmen des Bayerisch-Französischen Hochschulzentrum BFHZ; 2010-2011)
  • Die diskursive Konstitution der Frankophonie (z.T. mit Prof. Dr. Véronique Porra, Romanisches Seminar der Universität Mainz; Förderung durch das Zentrum für Interkulturelle Studien Mainz, 2004-2006)
  • „Les colonisés de l’intérieur“ – die Neuaushandlung kultureller Identitäten in der französischen Gesellschaft im Gefolge der Vorortunruhen (mit Dr. Jörn Thielmann, Kompetenzzentrum Orient Okzident Mainz, Förderung durch das Zentrum für Interkulturelle Studien Mainz, 2006-2007, mit wiss. Mitarbeiterin ½-Stelle)
  • „Business Improvement Districts – neue sublokale Organisationsformen der urban governance im internationalen Vergleich“ (mit wiss. Mitarbeiterin ½-Stelle, Anschub-Förderung durch den Forschungsfonds Rheinland-Pfalz, 2006)
  • Demographischer Wandel und Wohnungsmarkt: Potenzial der Stadtwanderung von Suburbaniten der Generation 50+ (in Kooperation mit der Regionalisierten Wohnungsmarktbeobachtung der Sparkassen Service Gesellschaft Rheinland-Pfalz)
  • Der „Okzident“ im „Orient“: Wohnen und Alltag deutscher „Gastarbeiter“ (expatriates) in Saudi-Arabien (Förderung durch das Kompetenzzentrum Orient Okzident Mainz – KOOM, 2005, abgeschlossen)
  • Bürgerbefragung „Sicherheit“ Mainz (mit Robert Pütz, Förderung durch den Kriminalpräventionsrat der Stadt Mainz, 2005 abgeschlossen)
  • Die Stadt und das Fremde: (Un-)Sicherheitsdiskurse und Stadtentwicklung im erweiterten Europa (mit Robert Pütz, Anschubförderung durch den Forschungsfonds, mit wiss. Mitarbeiterin ½-Stelle, 2004 abgeschlossen)
  • Die neue Privatisierung des Raumes im Vorderen Orient: geschlossene Wohnkomplexe (gated communities) im Libanon und in Ägypten (mit Günter Meyer; Förderung durch die DFG; 2002 abgeschlossen)
  • Standort- und Nachfrageanalyse Fort-Malakoff-Park, Mainz (mit Robert Pütz; Förderung durch die Siemens AG; 1998 abgeschlossen
  • Umweltkommunikation von Industrieunternehmen im Rahmen des Öko-Audit Systems (in Kooperation mit der Sirona Dental Systems GmbH Bensheim; 1997 abgeschlossen)

Lehre

Lehrveranstaltungen siehe UNIVIS

Abschlussarbeiten

Laufende und abgeschlossene Abschlussarbeiten und Dissertationen

 

Am Lehrstuhl für Kulturgeographie (AG Glasze) freuen wir uns insbesondere über Vorschläge für Abschlussarbeiten in den Themenfeldern unser Forschungsschwerpunkte “ Räume – Identitäten – Politiken“ sowie „Kartographie, Geoweb und Gesellschaft“.