USA - Yellowstone USA - Yellowstone

Analyse der aktivsten OSM-User in Nürnberg

⇐ zurück zur Übersicht

Corinna Meyer und Christina Schulz

Fragestellung

Im Rahmen des Seminars „Geodatenbankenanalysen“ im Master Kulturgeographie haben wir User-Analysen in Bezug auf Mapping-Verhalten in OpenStreetMap (OSM) vorgenommen. Wier haben für diese Analyse folgende Fragestellung ausgewählt:

Wie mappen die aktivsten User im Nürnberger Stadtgebiet? Gibt es Schwerpunkte in Bezug auf die gemappten Objekte oder das gemappte Gebiet innerhalb des Stadtraums?

Für das Forschungsprojekt wurden Daten aus OSM für das Stadtgebiet Nürnberg herangezogen. Zunächst konnten die aktivsten User über allgemeine Abfragen zu Anzahl der nodes und ways ermittelt werden. Im Weiteren wurden diese aktivsten User auf ihre tags und ihre Verbreitung innerhalb der Stadt hin untersucht, um Informationen über die gemappten Objekte und eine mögliche Konzentration auf bestimmte Objekte oder ein bestimmtes Gebiet zu gewinnen. Im Anschluss daran wurden User gesucht, die zwar von der Quantität her nicht unter den aktivsten Usern sind, aber durch ihre inhaltliche Spezialisierung auf bestimmte tags auffallen.

Aktivste User

Hier wurden die nodes und ways innerhalb der Nürnberger Stadtgrenzen betrachtet. Einige sehr aktive User haben mit großem Abstand zu den restlichen Usern nodes und ways gemappt. Bei den nodes wurde eine Schwelle bei mehr als 20.000 nodes gesetzt. Bei den ways wurden jene User gewählt, die bereits bei den nodes sehr hoch lagen sowie User, die mehr als 8.000 ways kartierten. Es haben sich sieben User herauskristallisiert, welche wir als ‚Aktivste User‘ bezeichnen.

pyram

geodreieck4711

BurnyB

Taroc

kukuk

Mapper_John

jacobbraeutigam

Diese aktivsten User haben mehr als 50% der nodes und ways in Nürnberg gemappt (vgl. Abb.1). Jedoch gibt es auch unter ihnen Abstufungen in der Anzahl ihrer Editierungen. Die User pyram und geodreieck4711 machen demnach den größten Teil aus.

Abb.1(1)

Abbildung 1: nodes und ways Analyse der aktivsten User

 

Tags

In einem nächsten Schritt wurden die kartierten Objekte der aktivsten User genauer untersucht. Hierfür wurden die tags herangezogen, welche sich aus einem key und einem value zusammen setzen.

Wir haben in den ways nach tags mit den keys building, highway, landuse und amentiy gesucht. Auch hier waren die Aktivsten vorherrschend (vgl. Abb. 2). Sie haben die größten Teile Nürnbergs kartiert.

user_highway+building+landuse_1HK_2b

Abbildung 2: Gemappte Bereiche der aktivsten User

 

 

Die Karte in Abbildung 3 veranschaulicht, dass die User pyram und geodreieck4711 im gesamten Stadtgebiet gemapped haben, während User wie Mapper_John eher auf ein Teilgebiet fokussiert sind. Ähnlich kommen edits des jacobbraeutigam vor allem im Süden und Nordosten vor. Die drei verbliebenen User BurnyB, kukuk und Taroc scheinen vermehrt dort zu kartieren, wo noch Lücken im Stadtgebiet bestehen. Dies ist allerdings nur eine Vermutung aufgrund der vorliegenden Daten. Da die Daten nur eine Momentaufnahme darstellen, konnte nicht berücksichtigt werden, welcher User wo zuerst aktiv war.

 

user_highway+building+landuse_7EK_2

Abbildung 3: Visualisierung der gemappten Objekte mit den keys ‚highway‘, ‚building‘ und ‚landuse‘ pro User

 

 

Bei der Betrachtung der tags sind uns zudem einige weitere User aufgefallen, welche quantitativ mit den aktivsten Usern nicht mithalten können, aber sich auf einen tag konzentriert und „thematisch spezialisiert“ haben (vgl. Abb. 4).

Abb. 4(1)
Abbildung 4: Verhältnis von ways zu den einzelnen tags pro User

 

 

Die keys landuse und amenity kommen nur in sehr geringer Zahl vor und sind auch bei den aktivsten Usern auch nicht als deren Schwerpunkt zu betrachten. Dies sieht beim User travelling salesman anders aus. Bei ihm sind überdurchschnittlich viele tags mit dem key landuse gesetzt. Den User jacobraeutigam kann man als building-tagger bezeichnen und den User theophrastos als highway-tagger. Der key amenity wurde daraufhin auf besonders häufige values untersucht. Durch den key amenity können verschiedenste Einrichtungen beschrieben werden. Wir haben die amenityvalues parking, recycling und restaurant näher angeschaut, weil sie in der Stadt für Anwohner sowie Auswärtige Teil des Alltagslebens sind. Diese Abfragen bestätigten die starke Präsenz der User pyram und geodreieck4711 und die Bevorzugung von Mapper_John im südlichen Bereich zu mappen. Der User Taroc mappt sehr weit gefächert, hat aber stets eine Tendenz zur Stadtmitte und nördlich von dieser.

user_recycling_1HK_2

Abbildung 5: Visualisierung der mit ‚recycling‘ getaggte nodes der aktivsten User

Fazit

Die Useranalyse hat gezeigt, dass nicht immer die zu erwartenden Typen von Usern der Fall sind. Jedoch haben sich auch einige der Annahmen bestätigt. Die ersten Ergebnisse haben sich in Hinsicht auf die aktivsten User gezeigt.

Die  User pyram und geodreieck4711 sind sehr dominant sowohl in der Quantität als auhc in der inhaltlichen Breite ihrer Editierungen. Dies hat sich konstant durch die Abfragen gezeigt.

Omnipräsente Allround-Mapper: pyram, geodreieck4711

 

Des Weiteren konnten wir die User jacobraeutigam, theophrastos und travelling salesman als Spezialisten einstufen. Jeder von ihnen hat sich, soweit die durchgeführten Analysen diese Aussage zulassen, eher auf einen key konzentriert.

Spezialisten: jacobraeutigam, theophrastos, travelling salesman

building-Mapper: jacobraeutigam

highway-Mapper: theophrastos

landuse-Mapper: travelling salesman

 

Weitere Ergebnisse ließen sich für die räumliche Verteilung der edits innerhalb des Stadtgebiets gewinnen. Hier können drei Gruppen identifiziert werden. Erstens die genannten Allrounder pyram und geodreieck4711, die im gesamten Stadtgebiet verteilt sind und lediglich an manchen Randlagen nicht präsent sind. Zweitens den Gebietsmapper Mapper_John, der sich auf den Süden Nürnbergs konzentriert.

Gebietsmapper: Mapper_John

 

Zuletzt die drei User BurnyB, kukuk und Taroc, die zwar ebenfalls viel kartiert haben, insgesamt als nicht so omnipräsent wie pyram und geodreieck4711 zu betrachten sind. In mancher Hinsicht drängt sich der Eindruck auf, sie würden zwar ähnlich im ganzen Stadtgebiet mappen, aber eher eine ergänzende Rolle einnehmen. Aufgrund der nicht-Berücksichtigung der zeitlichen Komponenten, können hierzu jedoch keine sicheren Aussagen getroffen werden.

Ergänzende-Allround-Mapper: BurnyB, kukuk, Taroc

 

Betrachtet man die gemappten Objekte der aktivsten User, zeigt sich deutlich, dass die tags building und highway deutlich häufiger als landuse gemappt worden sind. Dies ist auch in weniger dicht besiedelten Bereichen der Stadt der Fall, wie unter anderem dem Knoblauchsland, wo zu vermuten wäre, dass der tag landuse dominieren könnte.

Die vorliegenden Ergebnisse stellen nur eine Momentaufnahme dar. Dies wurde daran deutlich, dass die Unterschiede zwischen der Nürnberg Datenbank aus dem Kurs (erstellt im November 2014) und der für diese Fragestellung im März 2015 erstellten Datenbank von Nürnberg sehr markant gewesen sind. Hätte man beispielsweise die Datenbank vom November 2014 herangezogen, wären Verschiebungen in der absoluten Zahl der Einträge pro User entstanden. Dies hätte unter Umständen eine andere Auswahl der aktivsten User zur Folge gehabt.