Vorträge von Prof. Dr. Michael Richter | Vorträge von Prof. Dr. Michael Richter – Institut für Geographie

Botswana - Moremi Botswana - Moremi

Vorträge von Prof. Dr. Michael Richter

10. Februar 2011 Gesellschaft für Erdkunde zu Köln e.V.,
Klimavielfalt, Klimawandel und Klimafolgen in den tropischen Anden.
29. November 2010 Verein für Erdkunde zu Darmstadt e.V.
21. Oktober 2010 28. Erlanger Universitätstage in Ansbach
Klimawandel – Faktum oder Spuk?
18. Juni 2010 Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Triesdorfer Hochschultag
Klimaveränderung – Spuk und Fakten
8. Januar 2009 GRASSI Museum Leipzig
Forschungen in Ecuador zu Anfange dieses und des vorigen Jahrhunderts
Vortragsreihe “Meyers Universum”
16. Dezember 2008 Leipzig, Geographische Gesellschaft
Georgien – Reiseindrücke im August 2008
8. Dezember 2008 Fränkische Gesellschaft für Geographie, Erlangen
Ecuador – Vielfalt auf kleinem Raum
25. November 2008 Santiago de Chile, 4th Alexander von Humboldt IC
To what extend do ecological disturbances contribute to Andean plant diversity patterns?
23. November 2008 Santiago de Chile, Universidad Academia de Humanismo Cristiano
Eventos climaticos extremos como generadores de cambios vegetacionales: El Niño 1998 en el Noroeste del Peru
10. September 2008 Loja/Ecuador, Statussymposium DFG
Regimes de perturbaciones ecologicas en los Andes Centrales
Leipzig, Geographische Gesellschaft
Kirgisistan-Kunlun-Karakorum-Highway – eine geographische Fahrradtour
15. Juli 2008 Leipzig, Geographisches Kolloquium
Wasser -die wichtigste Ressource der Gebirge im 21. Jahrhundert?
1. Juli 2008 Aachen, Geographisches Kolloquium
Wetterunbilden in der andinen Depression von Huancabamba – Extreme Klimaunterschiede in einem hot-spot der Biodiversität
28. April 2008 Darmstadt, Geographische Gesellschaft:
Hurricanes und Klimawandel – hat das miteinander zu tun?
19. Januar 2008 Passau, AK Hochgebirge:
Vegetations- und Klimawandel auf der Testfläche Piodoo/ Tessin – 30 Jahre später …
1. Dezember 2007 Erlangen, Fullbright-Alumni-Treffen 2007:
Klimawandel – Faktum oder Spuk
21. September 2007 Loja / Ecuador:
Razones geograficas para una destacada diversidad de plantas vasculares en el sur de Ecuador – una aproximación dependiente de la escala
17. Juli 2007 Morelia / Mexiko , The Association for Tropical Biology and Conservation (ATBC 2007):
The Ecological Crisis in Chiapas (southern México) – a Central American Dilemma
05. Juni 2007 Ringvorlesung FAU “Die Umwelt schützen: Warum und Wie.
Kollegienhaus der FAU
Klimawandel – Faktum oder Spuk?
24. April 2007 Innsbruck, Geographische Gesellschaft:
Ecuador – Vielfalt auf kleinem Raum
17. April 2007 Göttingen, Kolloquium Tropical Mountain Forest :
Tropical mountain forests – distribution and general characteristics
24. März 2007 Rom, 16th Workshop of the European Vegetation Survey:
Cinque Terre and Aolian Islands revisited – vegetation change after 20 years
05. Februar 2007 Darmstadt, Geographische Gesellschaft:
KKKH: Kirgistan-Kunlun-Karakorum-Higway – eine geographische Fahrradtour
27. Januar 2007 Marburg, AK Hochgebirge:
Grenzfragen in tropischen Bergregenwäldern – Merkmale und innere Differenzierung
15. Januar 2007 Passau, GeoComPass:
Die Anden: Landschaftliche und kulturelle Vielfalt über 7.000 km
02. Dezember 2006 Gütersloh, NRW Schulgeographentag:
Die Anden: Landschaftliche und kulturelle Vielfalt über 7.000 km
16. November 2006 Essen, Geograph. Gesellschaft des Ruhrgebietes:
Andine Lebensräume
15. November 2006 Bochum, Ges. f. Geographie und Geologie:
Wasser im Hochgebirge – die wichtigste Ressource des 21. Jahrhunderts?
04. November 2006 Passau, AK Klima:
Erfahrungen mit den Wetter-Unbilden in der andinen Depression von Huancabamba (Abendvortrag)
21. September 2006 Loja, Simposio de la ECSF:
Razones para la alta diversidad de plantas en la Cordillera Real, Sur de Ecuador
18. Juni 2006 Kunming, The Association for Tropical Biology and Conservation (ATBC):
Which type of succession on which type of landslide? A hypothetical framework
20. Mai 2006 AK Biogeographie (Abendvortrag)
KKKH – Eine geographische Radtour von Kirgistan über den Kunlun zum Karakorum
19. Mai 2006 AK Biogeographie Bonn
Struktur und geoökoloische Parameter der oberen Waldgrenze in Süd-Ecuador
09. Januar 2006 Labenwolf-Gymnasium Nürnberg:
Was macht ein Geograph?
01. Dezember 2005 Dept. Biol. UN La Serena:
El desarollo de la vegetación antes, durante y despues El Niño 1998 en el noroeste del Perú.
02. Dezember 2005 Museo Nacional de Historia Natural (zusammen mit Andés Muñoz-Moreira), Santiago de Chile:
Caracteristicas de la vegetación de las ecozonas mediterraneas.
16. November 2005 V Congreso ecuadorianao de Botánica, Loja (18ct, Hörsaal C):
Primeros resultados sobre la ecología al límite superior de los bosques en la Cordillera Real.
15. November 2005 Il Congreso Internacional de Bosque Seco, Loja
The Development of Vegetation before, during and after El Nino 1997/98 in Northwestern Peru
18. Oktober 2005 Institut für Geographie FAU Erlangen-Nürnberg
Vortrag aus aktuellem Anlass
Katrina und Klimawandel – hat das miteinander zu tun?
13. Oktober 2005 Geograph. Gesellschaft des Ruhrgebietes (Essen):
Vulkane im Mittelmeer: Die Äolischen Inseln
18. Mai 2005 CIIFEN Guayaquil: First Conference Alexander von Humboldt. El Niño phenomenon and its global impact?
Vegetation development during and after El Niño 1997/98 in the Sechura Desert, Northwestern Peru.
02. Mai 2005 Fränkische Geographische Gesellschaft, Erlangen
Vulkane im Mittelmeer. Die Äolischen Inseln
25. Februar 2005 Milano, 9th Alpine Glaciological Meeting
Did debris-covered glaciers serve as Pleistocene refugia for plants?
A hypothesis derived from observations of recent plant growth on glaciers
28. Januar 2005 AK Hochgebirge, Geographisches Institut Berlin
Abendvortrag: Halbwissenschaftliche Streifzüge durch die Anden
13. Dezember 2004 Institut für Vegetationsökologie, TU München/ Weihenstephan
Klimainterpretation mit Hilfe der Phytoindikation in Hochgebirgen
18. November 2004 Hamburg, Hamburger Geographische Gesellschaft
Vegetationsstufen in Hochgebirgen – Ein weltweiter Vergleich
21. Oktober 2004 Congress on Timberline Ecology Münster:
Some reflections on Neotropical timberline ecology
14. Oktober 2004 Universidad Nacional de Piura: Eventos climaticos
extremos como generadores de cambios vegetacionales:
El Niño 1998 en el Noroeste del Peru
13. Oktober 2004 Loja, Simposio de la ECSF:
El clima de la Cordillera Real, Sur de Ecuador
21. Mai 2004 Thurnau, Tagung AK Biogeographie
Vegetationsdynamik unter dem Einfluss von El Nino in Nordperu
12. Mai 2004 Bonn, Bonner Geographische Gesellschaft:
Vegetationsstufen in Hochgebirgen – Ein weltweiter Vergleich
05. Mai 2004 Trujillo, X Congreso Nacional de Botánica (X CONABOT):
El Impacto del evento El Niño 1998 en la vegetación del noroeste del Perú
05. April 2004 El impacto de El Niño 1998 por la vegetcaión en el Desierto de Sechura”
bei der Autoridád Autónoma in Piura, Perú
01. April 2004 Trujillo, Facultad de Ciencias Biológicas Universidad Nacional:
Interpretación climatica por la fitoindicación en las cordilleras del Sur America
23. März 2004 Tuxtla Gutierrez, Museo de Historia Natural:
Fundamentos de la natura y problemas agro-ecologicos en la Sierra Madre de Chiapas
22. März 2004 San Cristobál de las Casas, ECOSUR:
Fundamentos de la natura y problemas agro-ecologicos en el Sur de México
05. März 2004 Ciudad de Guatemala, Univesidad , Instituto de Incidencia Ambiental Universidad Landivar:
Fundamentos de la natura y problemas agro-ecologicos en el Sur de México
18. Februar 2004 Bayreuth, Gesellschaft für Tropenökologie:
Natural potential and agro-ecological problems in the Sierra Madre de Chiapas
13. Februar 2004 Berlin, Institut für Botanik FU:
Auswirkungen von El Niño 1998 auf die Vegetation in Nordwest-Peru
01. Dezember 2003 Fränkische Geographische Gesellschaft am Institut für Geographie Erlangen
Höhenstufen in Hochgebirgen – ein weltweiter Vergleich
21. November 2003 Geographische Gesellschaft Berlin (Festkolloquium zu Ehren
Prof. Dr. Müller-Hohenstein)
Natürliche und anthropogene Phytodiversität – eine Gegenüberstellung.
13. November 2003 UFZ Leipzig (Festrede zur Ausstellung zum 100. Jubiläum der Ecuador-Expedition von Hans Meyer und Rudolf Reschreiter)
Klimaökologie und Höhenstufen in den Anden Ecuadors – Forschungsgeschichte und heutiger Stand
12. November 2003 Lateinamerika Kolloquium Erlangen
Chile – Natur und Ressourcen
10. November 2003 Geographische Gesellschaft Darmstadt
Vegetationsstufen in Hochgebirgen – ein weltweiter Vergleich.
01. November 2003 AK Klima Gladenbach
Epiphyten und Bodentemperaturen für Klimainterpretationen in Süd-Ecuador
30. September 2003 Leitthemensitzung Biodiversität, Wildnis und Naturschutz (Vortrag) Zonale Aspekte der Phytodiversität
29. September 2003 Fachsitzung (Leitung)
Diversität in Hochgebirgen
24. September 2003 17th International Senckenberg Conference in Frankfurt
Phytodiversity and disturbance patterns in the Andes
06. Mai 2003 Lehrerfortbildungseminar in Berlin (KAS)
Natürliche und kulturelle Potentiale Mexikos
30. April 2003 Lateinamerika Kolloquium Erlangen
Andine Lebensräume
07. April 2003 Faculdad de Biología Univ. San Marcos Lima / Peru
Interpretaciones climáticas a base de fitoindicacion en montañas neotropicales
22. März 2003 Helbig-Kolloquium in Hildesheim vom 20.-22.03.2003
Helbigs Werk über Chiapas und die gegenwärtige Entwicklung im Süden Mexikos
14. November 2002 Lehrerfortbildungseminar Inst. f. Geogr. / Passau:
Die ökologische Krise in Chiapas
26. Oktober 2002 GLORIA-EUROPE Workshop Vienna
Looking for additional mountains
23. Oktober 2002 Iberoclub/ Bonn:
Die ökologische Krise in Chiapas
09. Oktober 2002 Univ. Nac. Loja / Ecuador:
El clima del PN Podocarpus y del sur de Ecuador
30. September 2002 Museo de Historia Nacional y Univ. San Marcos Lima / Peru :
El Niño 1998 – aspectos climaticos y desarollo vegetal en la Sechura
12. September 2002 ECOSUR Tapachula /Chis. / Mex:
Fundamentos naturales y problemas agro-ecologicos en el sur de Chiapas
08. Juli 2002 Geographische Gesellschaft Karlsruhe:
Höhenstufen der Erde – ein weltweiter Vergleich
29. Juni 2002 Gemeinschaftstreffen AK Hochgebirgsökologie und AG Hochgebirge,
Galtür / Österreich
Landnutzung und Naturgefahren in der Sierra Madre de Chiapas
14. Mai 2002 Geographische Gesellschaft Marburg:
Höhenstufen der Erde – ein weltweiter Vergleich
21. März 2002 98th Meeting of the American Ass. of Geographers, Los Angeles / USA:
Climate interpretation by phytoindication in the Neotropical Cordilleras
14. März 2002 Dept. of Horticulture UC-Davis / Ca. / USA:
Climate interpretation by phytoindication in the Neotropical Cordilleras
11. März 2002 INSTAAAR Boulder / Col. / USA:
Climate interpretation by phytoindication in the subtropical and tropical high mountains
04. März 2002 Freie Waldorfschule Erlangen (zum Jahr der Geowissenschaften):
Was macht ein Geograph?
22. Februar 2002 15. Jahrestagung der Gesellschaft für Tropenökologie Göttingen
(German Ass. Trop. Ecology):
Klimainterpretation mit Hilfe der Phytoindikation in den Kordilleren der Neotropen
28. Januar 2002 Hochgebirge der Erde – Gefährdete Natur- und Lebensräume?
(Vortragsreihe des Inst. f. Geogr. FAU / Erlangen):
Wasser – die wichtigste Ressource der Gebirge im 21. Jahrhundert?
18. Januar 2002 Geographische Gesellschaft Stuttgart:
Die ökologische Krise in Chiapas