AG Braun | AG Braun – Institut für Geographie
Botswana - Moremi Botswana - Moremi

AG Braun

Forschung AG BraunFernerkundung und GIS

Forschung
Unsere Forschung konzentriert sich auf den Bereich Luft- und Satellitenbildauswertung sowie Geoinformationssysteme. Wir nutzen Zeitreihen von optischen Erdbeobachtungssystemen in verschiedenen räumlichen und spektralen Auflösungen sowie Daten von Synthetischen Apertur Radarsystemen (SAR). Die Anwendungsfelder liegen im Bereich der Glaziologie und Auswirkungen von Klimaänderungen und schließen dabei Änderungen der Eisdynamik, der Gletschermassenbilanz, Beiträge zum Meeresspiegel sowie Variationen der Oberflächeneigenschaften von Schnee- und Eisflächen mit ein. Analysen zu Landnutzung und Landbedeckungswandel sind zudem wichtige Bestandteile unserer Arbeiten wie Anwendungen im Bereich des Naturschutzmanagements, der Biodiversitätsforschung oder Studien zu Ökosystemfunktionen. Für diese Forschungsarbeiten kooperieren wir intensive mit verschiedenen Einrichtungen auf nationaler und europäischer sowie internationaler Ebene (USA, Kanada, Südamerika).

Laufende Projekte:

  • TanDEM-ICE -Gletschermonitoring in Hochasien mittels TanDEM-X InSAR und weiterer Erdbeoachtungssensorik (2015-2017, DLR)
  • HGF-EDA – Remote Sensing and Earth System Dynamics (2012-2017, Helmholtz Alliance)
  • VELMAP – Velocities, elevation and mass changes of Antarctic Peninsula Glaciers (2012-2015, DFG SPP 1158 Antarktisforschung BR 2105/9-1)
  • IMCONet – Interdisciplinary Modelling of Climate Change in Coastal Western Antarctica – Network of Staff Exchange and Training (2013-2016, EU FP7 IRSES 318718)
  • DIARS – Detection of invasive plant species and assessment of their impact on ecosystem properties through remote sensing (2014-2016, EU FP7 Biodiversa, FE 1331/3-1)
  • CaTReS – Canopy traits in remote sensing of floristic and functional vegetation patterns (2013-16, DFG, FE 1331/2-1)
  • TanDEM-Ice –  Gletschermonitoring in Hochasien mittels TanDEM-X InSAR und weiterer Erdbeoachtungssensorik (2015-2017, DLR/BMWi, FKZ 50EE1414)
  • COSIMA-FecMo – An integrated firn elevation change model for glaciers and ice caps (2015-2017, DBU, 20014/238)
  • KLIGAND: Klimarekonstruktion, Eisdynamik und geodätische Gletschermassenbilanzen in den südlichen Anden (2015-2018, BMBF-WTZ, FKZ 01DN15020)
    Teilprojekt im dt-chil. Verbund GABY-VASA: Responses of Glaciers, Biosphere and Hydrology to climate variability and climate change across the Southern Andes
  • Modellierung der heutigen Gletscherdynamik auf Svalbard – von der Bestimmung der Oberflächengeschwindigkeit bis hin zur Berechnung eiuer strömungskonstistenten Untergrundkarte (DFG, FU 1032/1-1)
  • Entwicklung eines Onlinekurses Geoinformation und Fernerkundung für Studierende im Lehramt (VHB)
  • GEKKO – Ableitung essentieller Klimavariablen für internationale Initiativen im Bereich Kryosphäre und Wasserressourcen (2016-2018, DLR BMWI)
  • IMPECCABLE – Verbesserte geodätische Gletscher Massen Bilanz Messungen (2016-2019, DFG)

Abgeschlossene Projekte:

  • DyStAP – Dynamic state of Wilkins and George VI ice shelves on the south-western Antarctic Peninsula (2010-2014, DFG SPP 1158 Antarktisforschung, BR2105/8-1)
  • BayIntAn – Reconstruction of climate at Glaciar Perito Moreno (Patagonia) based on dendro-ecological studies, meteorological measurements and remote sensing (2014)

Lehre
In einem konsekutiv aufeinander aufbauenden Kursprogramm bieten wir ein umfassendes Angebot an Vorlesungen und insbesondere rechnergestützte Seminaren zum praktischen Umgang mit GIS und Fernerkundung an. Diese Veranstaltungen umfassen sowohl grundlegende wie auch fortgeschrittene Kurse in GIS, Fernerkundung und digitaler Bildverarbeitung. Fortgeschrittene Module werden bei Bedarf in englischer Sprache angeboten und ermöglichen es den Studierenden ihre Kenntnisse bis hin zu einer Spezialisierung im Bereich Geinformatik zu vertiefen. Wir stehen Ihnen gerne bei Fragen zur Kursplanung sowie bezüglich Abschlussarbeiten (Bachelor/Master) zur Verfügung. Für Bachelorarbeiten wird ein Besuch der Veranstaltungen im Bereich Basiswissen vorausgesetzt; für Masterarbeiten empfehlen wir insbesondere auch vorher den Besuch einer oder mehrerer der Vertiefungsveranstaltungen. Unser Lehre wird gezielt durch eLearning-Materialien unterstützt. Besuchen Sie dazu bitte unsere GIS-Wiki Homepage.

Modulplan AG Braun 2014

Praktika und Auslandsaufenthalte
Wir unterhalten ein enges Netzwerk mit verschiedenen nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen und privaten Firmen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz oder beraten Sie für ein Auslandsstudium. Wie für die Abschlussarbeit gilt auch hier, dass Sie möglichst bereits einen guten Grundstock an GIS und Fernerkundungswissen mitbringen, um für beide Seiten einen möglichst gewinnbringenden Aufenthalt zu gewährleisten.

Mitglieder unserer Arbeitsgruppe

Ehemalige Mitglieder der Arbeitsgruppe